Gipfeltreffen am Deutschen Eck

Spitz auf Knopf …

… könnte es am Samstag zugehen, wenn der Tabellenführer auf den Dritten trifft.

Nach den bisher gezeigten Leistungen lässt sich weder angesichts der Gesamtausgangswerte noch der bisher erreichten Gesamtpunktzahlen ein wirklicher Favorit ausmachen.

Für die Saarländer könnte sprechen, dass den Koblenzern Loran de Munck wegen dessen WM Teilnahme fehlen wird, und Jordi Hagenaar aufgrund der in Fulda erlittenen Verletzung weiterhin nicht voll einsetzbar ist.

Wie so oft in einer solchen Konstellation muss also die Tagesform entscheiden. Die Zuschauer dürfen sich in jedem Fall auf eine Vielzahl turnerischer Leckerbissen freuen. Und so wie eine Oper erst beendet ist, wenn die dicke Dame nicht mehr singt, werden wir warten müssen, bis das Kampfgericht die letzte Reckwertung herausgegeben hat.

Wir wünschen unseren Turnfreunden von der TG Saar eine staufreie Anreise und freuen uns auf einen sicherlich spannenden Wettkampf.

Standardbild
Josef Quadt
Artikel: 65

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.