KTV erwartet starke Eintracht

KTV erwartet starke Eintracht

Schwere Aufgabe gegen den Aufsteiger

Nach der Auftaktniederlage im Rheinland-Pfalz Derby bei der TSG Grünstadt sieht sich die KTV im zweiten Wettkampf einem ähnlichen Kaliber gegenüber. 

Den Koblenzern ist klar, dass sie nur mit fehlerfreier Darbietung ihrer Übungen eine Chance gegen den starken Aufsteiger aus Hessen haben werden: bei ihrem Sieg im ersten Wettkampf gegen das KTT Oberhausen präsentierten sich die Frankfurter trotz Niklas Volks unglücklicher Nullnummer am Sprung mit einem Gesamtausgangswert von 93,7 Punkten. Das liegt 6,3 Punkte über dem Wert der KTV im Wettkampf gegen die TSG. Man wird es also am Samstag mit einem Gegner zu tun bekommen, dessen Übungen einen bis zu 10 Punkte höheren D-Wert ausweisen.

Bis auf den Langzeitverletzten Raphael Alt kann KTV Coach Ralf Schall auf den kompletten Kader zugreifen. Inwieweit Alexander Heinrich, der erst in dieser Woche von einem Studienaufenthalt in den USA ohne Trainingsmöglichkeit zurückkehrte, einsatzfähig ist, wird sich erst am Samstag zeigen.

Wir wünschen unseren hessischen Turnfreunden eine stressfreie Anreise und freuen uns auf einen interessanten Wettkampf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.