KTV II gewinnt letzen Ligawettkampf der Saison

Am letzten Wettkampftag der Hesseliga in Altendiez konnte die zweite Mannschaft der KTV Koblenz sich gegen die übrigen Ligamannschaften durchsetzen und damit den ersten Saisonsieg in dieser Saison einfahren. Dies war vor allem für den Mannschaftscoach Klaus-Hermann Wilbert, der nach diesem Wettkampf als Trainer und Förderer vom Turnsport abgetreten ist, ein sehr schönes Abschiedsgeschenk. Auch eine Delegation der ersten Ligamannschaft konnte es sich nicht nehmen lassen, Wilbert mit einer kleinen Schauturnen zu verabschieden. An dieser Stelle möchten wir uns auch im Namen der KTV Koblenz nochmals für sein außerordentliches Engagement bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Der Wettkampf wurde wie erwartet am letzten Gerät entschieden. So konnte die Mannschaft der KTV Koblenz am Boden als drittbester wichtige Punkte einholen, um am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Auch am Seitpferd konnte man an diesem Tag solide Leistungen ohne gröberem Fehler abrufen und am Ende natürlich auch von der Mehrzahl an Fehlern der übrigen Mannschaften profitieren.

Mit Berücksichtigung der vergangenen Wettkampftage in der Hessenliga kann sich die zweite Mannschaft der KTV Koblenz dennoch nicht vom vierten Platz loslösen und beendet die Saison vor dem Team Flick-Flack Wiesbaden mit 10:14 Punkten.

Pl. Verein Punkte Gerätepunkte
1. TV Weißkirchen 22:02 112:32
2. KTV Obere-Lahn 14:10 87:57
3. TV Großen-Linden 12:12 75:69
4. KTV Koblenz 10:14 50:94
5. Flick-Flack Wiesbaden 02:22 36:108
Standardbild
Pascal Glowienka
Artikel: 120

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.