Kunstturnen: Drei Rheinland-Pfalz Meister kommen aus Koblenz

Jan Damrau, Angelo Schall und Joachim Alt siegen in Worms

Bei den Rheinland – Pfalz Meisterschaften der Kunstturner in Worms standen mit Jan Damrau vom TV Moselweiß in der Männerklasse, Angelo Schall vom TUS Horchheim in der Jugendklasse 17/18 und Joachim Alt vom TUS Niederberg in der Altersklasse 55 gleich drei Turner aus der Rhein – Moselstadt ganz oben auf dem Siegerpodest.

Eine Galavorstellung an allen sechs Geräten bot Jan Damrau, der mit hervorragenden 79,45 Punkten seinen Konkurrenten keine Chance ließ. Der in der 2. Bundesliga für die KTV Koblenz startende Moselweißer erhielt für seine schwierigen Übungen im Schnitt 8,75 von 10 möglichen Ausführungspunkten. Besonderen Applaus erntete er für seine mit Höchstschwierigkeiten gespickte Ringe Übung, die die Kampfrichter mit der Tageshöchstwertung von 14,10 Punkten honorierten.

In dieser Form wird Jan Damrau keine Schwierigkeiten haben, sich bei den im August stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Stuttgart wiederum unter den 20 besten Kunstturnern Deutschlands zu platzieren.

Bereits in zwei Wochen muss der frisch gebackene Rheinland-Pfalz Jugendmeister in der Altersklasse 17/18, Angelo Schall, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Fellbach antreten. Der ebenfalls in der Bundesligamannschaft der KTV Koblenz agierende Horchheimer konnte trotz des Sieges mit dem Ergebnis von 70,95 Punkten nicht zufrieden sein. Ein Durchschnitt von nur 7,85 Punkten in den Ausführungsnoten spricht für sich. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in 14 Tagen wird Angelo zumindest in den Bereich der bei den Mittelrhein Meisterschaften erreichten 75,00 Punkte turnen müssen, um sich wie im Vorjahr unter den besten 20 deutschen Jugendturnern zu platzieren.

Die Deutschen Meisterschaften hatte Joachim Alt in der Altersklasse M 55 bereits im Mai absolviert. Dort erreichte er den 12. Platz und bewegte sich damit zwei Ränge hinter seinem ewigen Konkurrenten, Joachim Nickchen vom TV Baumholder. Bei den Landesmeisterschaften drehte der Niederberger den Spieß um und siegte mit 42,20 Punkten mit drei Zehntel Punkten Differenz vor seinem Hunsrücker Turnfreund.

Weitere Ergebnisse von Turnern aus dem Großraum Koblenz

Wettkampf

Name

Verein

Punktzahl

Pflicht 6 – Kampf AK 8

2. Leandro Sciarrino

VfL Altendiez

53,35

6 Kampf Kür modifiziert AK 11

2. Achmet Hamidov

TV Bad Ems

58,80

4. Adrian Stoffel

TUS Niederberg

48,70

6 Kampf Kür modifiziert AK 12/13

1. Muslim Hamidov

TV Bad Ems

66,30

2. Lorenz Windisch

VfL Altendiez

64,35

3. Daniel Robul

TUS Hochheim

62,80

6 Kampf Kür modifiziert AK 14/15

1. Luka Knopp

TV Bad Ems

71,25

4. Steffen Kessler

TUS Niederberg

62,70

7. Bastian Hofmann

VfL Altendiez

57,15

6 Kampf Kür modifiziert AK 16/17

1. Tom Kunz

VfL Altendiez

71,15

8. Nils Dahm

TUS Niederberg

54,60

6 Kampf Kür modifiziert AK 18/19

3. Pascal Glowienka

TV Weißenthurm

65,35

6 Kampf Kür modifiziert AK 20+

4. Sascha Blätter

TV Weißenthurm

63,50

Pflicht 6 Kampf P3-P9  AK 10/11

3. Thomas Koch

VfL Altendiez

86,85

Pflicht 6 Kampf P3-P9  AK 14/15

3. Jan – Paul Schneider

TV Bad Ems

87,00

Standardbild
Pascal Glowienka
Artikel: 111

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.