Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Gerätturnen Drei KTV Turner auf dem Treppchen

Pirmasens – Bei den im Rahmen des 5. Landesturnfestes ausgetragenen Rheinland-Pfalz Meisterschaften konnten sich drei Turner der Bundesligamannschaft der Kunstturnvereinigung (KTV) Koblenz auf Medaillenrängen in ihren jeweiligen Wettkampfklassen platzieren.

Im Sechskampf nach Code de Pointage 19 Jahre und älter wurde KTV Routinier Stefan Salzmann vom TV Nievern nach fehlerfreiem Wettkampf Rheinland-Pfalz Vizemeister. Er musste sich nur dem Bad-Bergzabener David Jäger vom Ligakonkurrenten TSG Grünstadt geschlagen geben.

Ebenfalls eine Silbermedaille errang Pascal Glowienka vom TV Weißenthurm im Sechskampf LK 1, 20 Jahre und älter. Den durchaus möglichen Meistertitel vergab der 20 jährige KTV Athlet ausgerechnet an seinem Paradegerät Seitpferd. Der Weißenthurmer hatte den Schwierigkeitsgrad seiner Übung im Vergleich zur letzten Ligasaison enorm erhöht, sah sich aber mehrmals gezwungen, das Gerät zu verlassen und musste so mit dem Vizemeistertitel Vorlieb nehmen.

Ein ähnliches Schicksal ereilte KTV Ringespezialist Tom Kunz vom VfL Altendiez im Sechskampf LK1, 18 und 19 Jahre: er zeigte sich bei der enorm schwierigen Übung an seinem Lieblingsgerät noch überfordert und beendete den Wettkampf auf dem dritten Rang.

Standardbild
Josef Quadt
Artikel: 65

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.