TuS Vinnhorst – KTV Koblenz: als Außenseiter an den Mittellandkanal

TuS Vinnhorst – KTV Koblenz: als Außenseiter an den Mittellandkanal

Fehlerquote minimieren

Die Vorberichte dieser Saison schreiben sich wie von selbst. Abgesehen vom Auftaktwettkampf gegen die ersatzgeschwächten Grünstädter, weist die KTV einen zwischen drei und fünf Punkten geringeren Gesamtausgangswert als das gegnerische Team auf. Da heißt es dann, möglichst fehlerfrei zu turnen, um eine Siegchance zu haben.

 

Gegen Heidelberg war es exakt ein grober Fehler zu viel, gegen Oberhausen deren drei, die zwischen Sieg und Niederlage standen. So muss auch in Hannover versucht werden, die Fehlerquote zu minimieren, damit beim Gegner keine Langeweile aufkommt.

 

Bis auf Jochen Pfirrmann und Tom Kunz, die beruflich unabkömmlich sind, reist das Team schon am Freitag in die niedersächsische Hauptstadt, und das nicht, um dort dem nervenzerfetzenden Nachtleben zu frönen, sondern um am Samstag um 15.00 Uhr ausgeschlafen an die Geräte zu gehen.

 

 

Josef Quadt  KTV Koblenz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.