Zum Auftakt in den Harz

Zum Auftakt in den Harz

Ziel Klassenerhalt

Keine neuen Gesichter im Koblenzer „Team vom (R )Eck“ werden die Zuschauer in Goslar-Oker zum Saisonauftakt ausmachen können. Alle beim Aufeinandertreffen mit der Niedersachsen- Auswahl vom TuS Vinnhorst zum Einsatz kommenden Turner haben schon Zweitligaluft geschnuppert.

Die Saisonvorbereitung der Koblenzer verlief im Hinblick auf die Trainingsstätten „leicht suboptimal“. Nach dem Abriss der Gerätehalle am Mozartplatz Ende letzten Jahres tingelte man auf der Suche nach Trainingsmöglichkeiten durch eine Vielzahl von Hallen bis hin nach Köln und Ingelheim, um schließlich in einem umgebauten Messezelt (!) am Wallersheimer Kreisel eine neue Heimstatt zu finden. An dieser Stelle noch einmal einem herzlichen Dank an die jeweiligen Vereine und die Stadt Koblenz, dass man die KTV Turner nicht buchstäblich im Regen stehen ließ.

Jedem, der ein Pauschenpferd von einem Reck unterscheiden kann, wird klar sein, dass es unter diesen Umständen nicht zu einer Leistungsexplosion im Koblenzer Team kommen konnte. Gleichwohl haben sich die Turner vom Deutschen Eck gewissenhaft auf die Saison vorbereitet. Die Mannschaft ist hoch motiviert, die Stimmung ist gut und und man ist voll auf den Auftaktwettkampf fokussiert.

Ob das reicht, um dem starken Aufsteigerteam Paroli bieten zu können, und dem Saisonziel Klassenerhalt ein Stückchen näher zu kommen, wird sich nach 24 Übungen in der Harz- Metropole herausstellen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.